vorheriges Bild
778-OFL_01
778-OFL_02
778-OFL_03
778-OFL_04
778-OFL_05
778-OFL_06
778-OFL_7
778-OFL_08
778-OFL_09
778-OFL_10
778-OFL_11
nächstes Bild

Laborgebäude Otto Fuchs – Meinerzhagen

Aufgabe
Umbau und Neugestaltung des ehemaligen Karstadt-Untergeschosses zu einer Ladenstraße mit Fachmärkten im laufenden Betrieb

Bauherr
EWMG Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach GmbH

Leistungsphasen
LP 1-8

Bruttogrundfläche (BGF)
ca. 5.800 m²

Baukosten (brutto)
ca. 7.000.000,- €

Planung
2016 – 2017

Bauzeit
2016 – 2017

Beschreibung
Das ehemalige Karstadt-Unterschoss in Mönchengladbach-Rheydt wurde umgebaut und neugestaltet zu einer Ladenstraße mit aktuellen Fachmärkten. Während der gesamten Bauphase befand sich Karstadt im Betrieb. Die neugeschaffenen Verkaufsflächen sind über einen neuen, separaten Eingang vom Rheydter Marktplatz und über die bestehenden Rolltreppen des Kaufhauses zu erreichen. Um die Rolltreppen faltet sich bei Bedarf aufgrund unterschiedlicher Öffnungszeiten ein gläserner Vorhang. Dieses Konzept hat für den Warenhauskonzern Modellcharakter mit Signalwirkung für die Innenstädte im Strukturwandel.

In Kooperation mit Architekt Armin Burgmann